2013

veröffentlicht am: 9. Januar 2014

Ein ganz ganz kleines bisschen verspätet kommt nun auch mein Rückblick auf 2013.

Anfang des Jahres war ich vollkommen im Abitur“stress“.
Im Februar gab es die Vorabiklausuren, die schon den Zeitrahmen normaler Abiturklausuren annahmen.

Im März war dann der letzte Schultag und von da an sollte man ganz viel fürs Abitur lernen. Machte ich auch. manchmal. so ein bisschen ^^ Nebenbei programmierte ich aber auch noch an einem 2D-Adventure, das vielleicht irgendwann mal erscheinen wird. Wenn ich besser zeichnen kann und mal genug Zeit habe.

Dann war es im April endlich so weit und die lang gefürchteten Abiturklausuren standen an. Alles war viel einfacher als gedacht nur bei der mündlichen Prüfung in Philosophie habe ich „versagt“ und nur eine 2- bekommen.

Nun begann die große freie Zeit. Viel Zeit verbrachte ich mit Schlafen, Essen und im Internet surfen, aber auch wenige Zeit mit sinnvollen Dingen. z.B. habe ich node.js gelernt und mir ein bisschen 3D-Programmierung angeschaut. Auch habe endlich meinen Führerschein gemacht (beim ersten Versuch bestanden. Heißt aber nicht, dass ich jetzt wirklich Auto fahren kann).

screenshot32
Im August hab ich dann zum ersten Mal bei Ludum Dare mitgemacht und in 48 Stunden ein Spiel gebastelt. Zudem habe ich noch ein paar Webseiten für verschiedene Leute gebastelt.

Zum ersten Oktober bin ich dann nach Karlsruhe ins Studentenwohnheim umgezogen. Ab hier ging alles gefühlt ganz schnell. Plötzlich fing das Studium an und dann war es auch schon wieder Dezember.

Im Dezember habe ich mir dann täglich eine kleine Auszeit vom Studienstress mit den vielen Übungsblättern genommen und jeden Tag eine Stunde auf Twitch libgdx-Programmierung gestreamt. Das hab ich nur 16 Tage durchgehalten, da dann Ludum Dare 28 stattfand und ich das (für meine Verhältnisse extrem gut gewordene) Spiel Stickman in a Cave programmiert habe.Ludum Dare 28

Dann ging es wieder schnell. Noch ein paar Spiele bewerten, Übungsblätter für die Uni machen, nach Hause fahren, Weihnachten und schon war das Jahr auch schon wieder vorbei.

Etwas verspätet wünsche ich auch euch nun ein frohes neues Jahr 2014.
Es wird wieder schnell gehen. Uni, Klausuren, vorlesungsfreie Zeit, Uni, Klausuren…
Vielleicht kommen zwischendurch auch noch ein paar neue, kleine Spiele von mir.

Viele Grüße
bitowl

geposted in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.